Plastikfasten

Bericht 2019

Konzept: Ziel war es, 1) die Diskussion anzuregen um mehr Bewusstsein in unserer Gesellschaft über das Plastikproblem und über unseren schnelllebigen Konsum zu schaffen und 2) über die Beiträge auf dem Blog, Ideen zu Lösungsansätzen zu sammeln.

Ein weiterer Schritt könnte sein, die gesammelten Ideen und das aufgezeigte Interesse an Veränderung an verschiedene Entscheidungsträger*innen zu adressieren. Somit wollen wir Unterstützung leisten, um die Welt zu erschaffen, die wir mit besserem Gewissen unseren Enkel*innen übergeben können..

 


 

Ab dem 21. Dezember 2018 läuft die Seite plastikfasten.ch und wird mit Blog-Beiträgen und täglichen Besuchen belebt.

Neben dem Blog, welcher Beiträge unterteilt in die Themen Bildung, Konsum, Handel, Politik, Medien und Anderes zeigt, ist es auch möglich über ein Formular ein Tagebuch für die täglichen Erkenntnisse und Gedanken zu führen.

Auch sind 11 Testimonials von interessanten Persönlichkeiten und diverse Informationen und Links zum Thema Plastik-Problem auf der Webseite zu finden.

Die Facebook FanPage wurde gepflegt und konnte damit das Projekt interessierten Personen näher bringen und misst heute 267 „Gefällt mir“-Angaben.

Übers Jahr 2019 sind insgesamt 106 Beiträge auf der Webseite und über 26 Kommentare mit Beitragscharakter auf der Facebook FanPage entstanden.

Die höchste Aktivität zeigte sich während der sogenannten „Plastikfasten Woche“ vom 31. März bis 6. April 2019

Am 29. März 2019 fand in St.Gallen eine professionell moderierte Informationsveranstaltung mit vier Referierenden aus der Nachhaltigkeits-Bereich statt. Bei dem Anlass wurde das Thema beleuchtet, über die Problematik und Lösungsmöglichkeiten diskutiert und auf das Projekt Plastikfasten aufmerksam gemacht.

 


 

Fazit

Das Projekt hat dem Aufwand entsprechend eine gute Resonanz erzielt, vor allem, wenn man berücksichtigt, dass das erste Jahr mehrheitlich als Bekanntmachung und Lernphase gesehen werden kann.

Das Plastikfasten-Team ist motiviert weiter zu machen und zuversichtlich, dass Projekt Zukunft hat und den Zeitgeist trifft.