Heute wurde der Künstler und Theaterdirektor Patrick im Radio nach (s)einem Tagesmotto gefragt. Er sagte: Schauen dass man nicht zu viel Schaden anrichtet.

Das hat mich ins Grübeln gebracht, auch hinsichtlich unseres Produkte- und Materialverbrauchs, der so gar nicht auf die Bedürfnisse unserer Mitwelt Rücksicht nimmt. Preisfrage: wie genau machen wir das: deutlich WENIGER zu verbrauchen? Ich finde es jedenfalls nicht immer einfach.