Wie wäre es, wenn man mit der eigenen Brotzeitdose oder Teller zum Asiaten geht und sich das Mittagessen abholt – verpackungsfrei und ohne Plastikgabel! Die Flut von Plastikbehältern in so manchen Stadtteilen und Parkanlagen Münchens ist ein Wahnsinn – also ob Menschen im Büro (bspw. Parkstadt Schwabing) mittags nicht mehr denken können! Das muß! sich endlich ändern.

Essen in Plastikbehälter, mit Plastikgabeln hineingeschlungen – auch im Zug/U-Bahn – sollte endlich sanktioniert werden (5 Euro Strafgebühr!)

Na Servus!