Plastikfasten

Fasten aber anders!

Ein Projekt der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz

Die Plastikfastenwoche 2020 ist Geschichte. Wir könnten uns vorstellen, sie 2021 zu wiederholen. Lass uns an deinen Eindrücken und Ideen teilhaben und schreib sie in den Blog!

Blog

Hier findest du alle Beiträge von Besuchern sowie vom Plastikfasten-Team.

Tagebuch

Trage deine Erfahrungen im Tagebuch ein und teile deine Erkenntnisse.

Warum Plastik fasten?

Weil wir nur so erkennen was uns dann alles fehlt und unsere Abhängigkeiten besser erkennen. Eine 1 A Gelegenheit für Selbstbeobachtung und Reflexion über Konsumgewohnheiten, Gestaltung unseres Alltags, Tempo und Verlangsamung.

Hier findest du Anregungen aller Art sowie Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung. Wir wünschen uns deine guten Ideen wie wir als Konsument*innen sowie Detailhandel und Produktion inskünftig sorgfältiger mit unseren begrenzten Ressourcen und der natürlichen Mitwelt leben können.

Sieh dich hier um, beteilige dich an den Reflexionen, faste Plastik und halte deine Erfahrungen und Ideen hier fest. Wir danken dir und sind gespannt

Testimonials

Meinungen zum Projekt von interessanten Persönlichkeiten

Über uns

Die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung umfasst Grundlagen und Umsetzungsinstrumente, um Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz und Mitentscheidung in allen gesellschaftlichen Bereichen Realität werden zu lassen. In weit über zehn Ländern der Welt haben viele Unternehmen unterschiedlichster Grösse und Sparte ihre Gemeinwohl-Berichte als Ergänzung zu den Finanzberichten erstellt und sich damit zertifiziert, ebenso Gemeinden und Bildungsinstitutionen. Du findest alle Informationen unter www.ecogood.org.

Der Schweizer Verein arbeitet einerseits mit Regionalgruppen, anderseits mit thematischen Fokusgruppen. Überall bist du mit deiner Begeisterung zur Mitarbeit willkommen. Darüber findest du mehr unter www.gwö.ch.

Letzte Beiträge

Krumme Rüebli

Bitte was haben krumme Rüebli mit Plastikfasten zu tun? Sehr viel: Plastik steht für perfekten und schnellen Konsum. Krumme Rüebli für nose-to-tail oder Ansatz-bis-Spitze-Verbrauch. Dass Köchinnen und Köche in Restaurants damit beginnen, nicht immer nur die perfekten...

mehr lesen

Plastic free July in Australien!

Wie toll ist das denn wenn man erfährt, dass auf der anderen Seite des Planeten dieselbe Idee schon seit 2011 und mit ungleich grösserem Impact umgesetzt wird? Wir müssen uns verbinden mit den Freundinnen und Freunden in Australien und uns inspirieren lassen! Lest die...

mehr lesen

Alternativen zu Cashmere?

Unsere GWÖ-Aktive Nicole Ungureit hat für die bereits erwähnten NZZ Bellevue-Ausgabe einen Text über die Tücken von Cashmere und gute und schlechte Alternativen dazu beigesteuert:...

mehr lesen